Gründer-Jahre

Der Verein, welcher 1864 als Männerchor ins Leben gerufen wurde, stand sehr schnell im Mittelpunkt des öffentlichen, dörflichen Lebens.
Einige Jahre nannte sich der Verein Evangelischer Kirchengesangverein, bis er dann im Jahre 1886 den heutigen Namen Liederkranz annahm.
Schnell entwickelte sich ein reges Vereinsleben und schon 1892 durfte man die erste Vereinsfahne sein Eigen nennen.
Die folgenden Jahre waren geprägt von gesanglichem Aufschwung. Erfolgreiche Teilnahmen an den verschiedensten Preissingen krönten die Leistung der Sänger.
Mit Ausbruch des ersten Weltkriegs erlebte der Liederkranz schwarze Stunden. 1914 bis 1918 stellte man das Vereinsleben ein.
Zehn Sängerkameraden, unter ihnen auch der damalige Vorstand Karl Böhringer, gaben Ihr Leben für das Vaterland. Dem Singkreis wurde ein herber Schlag zugefügt.
Erst nach den Kriegswirren fand man sich wieder zusammen und traf sich unter Chorleiter Ernst Österle und Vorstand Karl Frick zu Singstunden.
Sehr schnell entwickelten sich wieder die Aktivitäten des Chores.Im Jahre 1924 feierte man das 60 jährige Jubiläum als das große Ereignis im Dorf. Es war sozusagen der erste Meilenstein auf dem Weg zu einem erfolgreichen und wichtigen Bestandteil von Ölbronn.
Weitsicht und Vernunft bewiesen die männlichen Sängerfreunde im Jahre 1933!
Sie öffneten damals den Frauen die Pforten zu damals rein den Männern vorbehaltenen Refugien.Sie gründeten den Gemischten Chor und gaben so den weiblichen Mitbürgerinnen die Möglichkeit, sich am Vereinsleben zu beteiligen.
Große Achtung zollte man dem Liederkranz für diese Neuerung auch von außerhalb des Sängergaues.
War es doch schon ein Schritt, wenn auch nur im Kleinen zu heutigen Regeln.

-Zukunftsweisend und weitsichtig

-Wenig Jahre später bricht dann der zweite Weltkrieg aus. All das Leid, die fürchterlichen Geschehen sollten sich von neuem wiederholen.
Gründer01
  • Namen der Sänger von links nach rechts
  • unbek., Christian Lampert, unbek., Christian Frick, Wilhelm Seel, Gottlieb Büchle, unbek., Lampert (Rössle)
  • Geigle. Vinai, Karl Müller (rost), unbek., Friedrich Scheck, Kächele, Lois Frick, Geigle (Glaser)
  • unbek., Bonzheim, August Wegmer (Kronenwirt), Berchthold, unbek., Nonnenmann, Lampert, Jacob Frick, Gottfried Schempf